Witziges

 

Im Restaurant

 

Ein Gast ruft den Ober:

"Herr Ober, würden Sie bitte mal die Suppe probieren?"

"Was ist mit der Suppe?"

"Probieren Sie mal!"

"Wieso? Sagen Sie doch, was los ist mit ihrer Suppe!"

"Nun probieren Sie schon!"

"Warum sollte ich ihre blöde Suppe probieren?"

"Tun Sie es einfach!"

"OK! In Gottes Namen, ich probiere sie! - Wo ist der Löffel?"

"AHA!!!"

 

 

In der Metzgerei

 

Ein Mann an der Fleischtheke:

Ich hätte gerne ein Pfund Nackend.

Die Verkäuferin:

Nacken!

Der Mann:

Ebent.

 

 

Hmm

 

Der Mann stochert in seinem Essen.

    "Ist das wieder aus der Dose?"

"Ja mein Schatz. Es war so ein süßer Hund abgebildet und daneben stand:

Für Ihren Liebling!"

 

Knapp am Genie vorbei von David Staretz aus BMW Magazin (Erscheinungsdatum unbekannt)

oder

Erfinde, wem Erfund gegeben

Download
Anzeigen oder download
Knapp am Genie vorbei.pdf
Adobe Acrobat Dokument 5.8 MB

 

 

Rätsel

 

Was ist schlimmer als ein angebissener Apfel mit Wurm?

Lösung

 

 

Unklar

 

Der Mann hustet.

Die Frau: "Geht es dir gut Liebling?"

Der Mann: "Meinst du den Hund oder mich?"

 

Linguistik

 

Sachsen ist das einzige Land der Welt, das für Gorgonzola und Gurkensalat dasselbe Wort verwendert.

 

Tja...

 

Sag mal, wo hast du denn dein Zeugnis?

Das habe ich Thomas geliehen.

Und warum?

Der will damit seine Eltern erschrecken.

 

Wie kocht ein Schotte Tomatensuppe? 

 

Er bringt einen Liter Wasser zum kochen und gießt den dann in einen roten Teller.

 

Leider...

 

10 years ago we had Steve Jobs, Bob Hope, and Johnny Cash.

Now we have no Jobs, no Hope, and no Cash.

50 mal anders

 

Die Zahl Zehn lässt sich durch einen Ausdruck von irrationalen Zahlen darstellen:

10 = PI/arcsin(0,25*(Wurzel(5)-1))

Hierbei ist natürlich der arcsin im Bogenmaß zu nehmen.

 

Die Zahl 50 lässt sich damit schreiben als

50 = (1/2)(PI/arcsin((1/4)(5^(1/2)-1)))^2.

 

(Für runde Geburtstage beispielsweise) 

 

Kürzlich


beobachtete ich folgende Szene:

Ein Mensch dunkler Hautfarbe hatte einen Papagei auf der Schulter und wurde von einem offensichtlich überraschten Bekannten angesprochen: "Wo hast du den denn her?" Darauf der Papagei: "Aus Afrika!"


 

 

Woher kommt das kleine Quadrat?

 

Das Gehirn will Arbeit:

Hier ist man schnell am Ziel.

Ein bisschen Physik:

 

für Interessierte folgende Erklärung und bunte Bilder, für Uninteressierte nur die bunten Bilder. 

Anhand der Chirikovschen Standard Abbildung wird der Weg von regulärer (geordneter) Dynamik hin zu chaotischer (ungeordneter) Dynamik aufgezeigt. Dazu betrachtet man das Gleichungssystem, das ausgehend von n=1 zum nächsten n führt, indem bei jedem Schritt ein neues Paar (p, θ) gefunden wird. Das ganze beschreibt die Dynamik eines mit einer periodischen Kraft angetriebenen Pendels mit dem Winkel θ und dem Impuls p. Bei hohen p (Impuls-) Werten hat man also immer den freien Pendelüberschlag und der ist immer regulär und geordnet. Das Chaos taucht dort auf, wo beide Verhältnisse etwa gleich groß sind, also um p=0 herum. Reguläre Bewegung ist also durch Punkte gekennzeichnet, die auf einer Linie liegen, Chaos durch Punkte, denen keine Linie mehr zugeordnet werden kann. Man findet also auch reguläre Bewegung innerhalb eines chaotischen Bereiches. Die Anfangspunkte sind entsprechend aufsteigenden p-Werten mit einer anderen Farbe wie in einem Farbspektrum gekennzeichnet. So sieht man, dass bei regulärer Bewegung die Farben getrennt bleiben und sich die Farben im chaotischen Bereich durchmischen.   

 

Chirikovsche Standard Abbildung:

pn + 1 = pn + Ksin(θn)
 θn + 1 = θn + pn + 1

wobei θn modulo 2π genommen wird.

 

Weitere Informationen findet man beispielsweise bei Wikipedia und der dort angegebenen Literatur (leider Englisch).

 

Standard Abbildung mit Erhöhung der Iterationsschritte werden immer mehr Punkte sichtbar und zeigen die vorliegende Dynamik.
Standard Abbildung mit Erhöhung der Iterationsschritte werden immer mehr Punkte sichtbar und zeigen die vorliegende Dynamik.
Standard Abb.:Bei nun hoher und konstanter Anzahl der Iterationen n wird der Ordnungsparameter K vergrößert und zeigt, wie der Bereich um p=0 immer chaotischer wird.
Standard Abb.:Bei nun hoher und konstanter Anzahl der Iterationen n wird der Ordnungsparameter K vergrößert und zeigt, wie der Bereich um p=0 immer chaotischer wird.

 

 

Der Lorenz-Attraktor

 

Der Lorenz-Attraktor

ist ein seltsamer Attraktor und eng mit dem "Schmetterlingseffekt" der Chaosthoerie verbunden, bei dem durch chaotische Verhaltensweise des globalen Klimas und der sensitiven Abhängingkeit von den Anfansbedingungen ein Flügelschlag eines Schmetterlings einen Sturm auslösen könnte.

 

 

Hier wird mit dieser einfachen Konstruktion aus einer kreisförmigen Bewegung eine geradlinige gemacht. Das ist nichttrivial und funktioniert nur bei so gewählten Längen. Wie man darauf kommt, kann man auf der Homepage des Physiknobelpreisträgers Gerard t' Hooft nachlesen.

Geradenzeichner der Homepage des Physiknobelpreisträgers Gerard t' Hooft http://www.phys.uu.nl/~thooft/
Geradenzeichner der Homepage des Physiknobelpreisträgers Gerard t' Hooft http://www.phys.uu.nl/~thooft/

stay tuned

and

keep swingin' !